Beweglichkeit und Neugier sind die Motoren für späteres, lebenslanges Lernen. Je mehr Sinne am Lernen beteiligt sind, desto mehr Verknüpfungen finden in unserem Gehirn statt und es kann Zusammenhänge besser herstellen. Ein großer Motor ist dabei auch der Spaß. Geschickte Kinder sind selbstbewusster, was ihnen nicht nur sportliche Tore öffnet. Aus diesem Grunde ist es  so wichtig, dass die Bewegung im Alltag gefördert und die Freude am Klettern, Rennen und Rutschen geweckt wird. Was man als Kind mit Freude und Begeisterung tut, kann lebenslange Basis werden.

Eine versteckte Anregung zur Bewegung besteht schon allein im teiloffenen Konzept. Jedes Kind hat zunächst einmal seine Gruppe, in der es ankommt, vertraute Bezugspersonen findet und die Möglichkeiten des Tages erfährt. Die unterschiedlichen Spielangebote auf den drei Etagen oder im großzügigen Garten werden im Morgenkreis genannt. Danach suchen sich die Kinder selbst aus, was sie tun möchten: An der Kletterwand klettern, im Treppenhaus rutschen, in der ersten Etage forschen, malen oder snoozeln, in der Bauecke bauen, in der Werkstatt arbeiten, im Foyer singen…

Jeden Dienstag Schwimmbad

Jeden Dienstag gehen die Kinder zum Schwimmen ins örtliche Hallenbad und einmal im Monat wird der Wald erkundet. Exkursionen in die Stadt, und sei es nur zum Briefmarkenholen, gehören selbstverständlich zum Alltag.

"Auslauf"

Der ca. 1500 m² große Garten mit altem Baumbestand und neu gestalteten Spielflächen lädt ebenfalls zur Bewegung ein. Mit den Fahrzeugen wird rund um den großen Sandkasten gefahren, getankt, geparkt. Im Naschgarten, am Hochbeet und der Kräuterspirale gibt es immer Arbeit. In unterschiedlichen Bauecken kann mit Steinen oder Holz gebaut werden. Einfach toben, rennen, Fußball spielen oder im Sandkasten Gebilde entstehen lassen – alles ist möglich und mit freudiger Bewegung verbunden.

"Felix Fit"

Systemisch ergänzt wird das Konzept durch „Mach mit bei Felix Fit“, einem Angebot für Kinder ab fünf Jahren, das mit der AOK entwickelt und von den GKV unterstützt wird. Neben vielseitigen Bewegungs- und auch Entspannungsübungen, wird das Bewusstsein von Kindern und Eltern auf das Zusammenspiel von Bewegung und Gesundheit gelenkt.

Gesunde Ernährung

Gesunde Ernährung ist ebenfalls ein übergreifendes Thema, das sich im Alltag an verschiedenen Stellen wiederfindet, angefangen beim gemeinsamen Müslifrühstück, über die Verarbeitung der eigenen Früchte aus dem Garten mit den Nieheimer Landfrauen, die AG Kochen und Backen, bis hin zur täglichen einheitlichen Versorgung der Kinder mit Getränken..