Familienzentrum Sankt Nikolaus kath. Kindergarten Nieheim

Religiöse Bildung

„Einen Menschen lieben heißt, ihn so zu sehen, wie Gott ihn gemeint hat“
F. M. Dostojewski(1821 – 1881), russischer Dichter
Wertschätzung, Empathie, Respekt und Vertrauen sind Basis christlichen Lebens. Das Vorleben dieser Werte und der sorgsame Umgang mit Menschen und Umwelt sollen den Kindern diese Basis vermitteln. Unterstützt von gemeinsamen Gebeten, Liedern und Feiern, sowie den Gleichnissen der Bibel, erfahren die Kinder, welchen Rückhalt der Glaube bietet.

Familienzentrum NRW

Als Familienzentrum in einem Netzwerk von Anbietern rund um das Thema „Familie“ bietet die KiTa Eltern ein umfassendes Angebot zur Beratung und Unterstützung der ganzen Familie. In Kooperation mit verschiedenen Netzwerkpartnern bietet das Familienzentrum Babysitterausbildung, Babysitterkartei, Tageselternliste, Therapeuten- und Ärzteverzeichnisse, Selbsthilfegruppen, Familienbildungseinrichtungen und kostenlose Sprechstunden verschiedener Beratungsstellen.

Faire KiTa

Wir haben nur die eine Welt, daher müssen wir sie schützen.

  • Im "Haus der kleinen Forscher" kommen schnell Fragen auf, die sich um Ressourcen und Nachhaltigkeit drehen.
  • Der Müll in der freien Natur wird wahrgenommen und gesammelt. Wie kann man ihn vermeiden?
  • Energiedetektive finden Verschwender
  • Produkte aus der Region und
  • fair gehandelte Produkte werden bevorzugt, weil es allen Menschen gut gehen soll.

Kinder, Erzieher und Eltern sind auf dem Weg, auf Nachhaltigkeit im Alltag zu achten.
Produkte aus der Region  und fairer Handel werden bevorzugt, Spielzeug und Materialien ohne Weichmacher und andere schädliche Chemikalien verwendet, sowie bewusst auf Müllvermeidung geachtet.

Haus der kleinen Forscher

Kinder sind von Natur aus neugierig. Sie lieben es, zu forschen, entdecken und experimentieren! Diese Neugier greifen die pädagogischen Fachkräfte auf und begleiten sie beim Erforschen ihrer Umwelt: Kann man einen Schatten zudecken? Was kann ich riechen und was nicht? Was brauchen wir, um gesund zu sein? Wie funktioniert unsere Erde?

Auf Fragestellungen werden Informationen gesammelt und Experimente überlegt. Beobachtungen werden in Wort und Bild festgehalten und somit naturwissenschaftliche Phänomene erklärt.

Mach mit bei Felix Fit

Felix Fit ist ein Gesundheitsvorsorgeprogramm mit dem Schwerpunkt Bewegung für Kinder von 5 bis 10 Jahren, das von der AOK gefördert wird.
Die angehenden Schulkinder, die "Schlaufüchse" erfahren vieles über ihren Körper, wie er funktioniert, was er braucht und was ihm gut tut.
Grundlagen über die Funktion des Körpers und gesunde Ernährung gehören ebenso dazu, wie das Wissen um Sport und Entspannung.
Aber nicht nur die Kinder lernen viel, sondern auch die Eltern nehmen an dem Programm Teil.

KinderGarten im Kindergarten

Im 1500 qm großen Garten ist viel Platz zum Spielen. Doch auch für Blumen, Sträucher und Bäume. Hinzu kommen noch Bereiche für Nutzpflanzen. Beeren wachsen im Naschgarten, der mit Hilfe des Projekts "KinderGarten im Kindergarten" mit alten Sorten angelegt wurde, gleich neben dem Insektenhotel. Die Kräuterspirale und das Hochbeet laden ebenfalls zum Gärtnern ein.
Kinder erleben, wie Gemüse und Kräuter wachsen, wie sie umsorgt werden müssen, damit sie am Ende verarbeitet und gegessen werden können. Sie sehen, wie Bienen und andere Insekten Blüten bestäuben und daraus Fruchtstände entstehen.