Familienzentrum Sankt Nikolaus kath. Kindergarten Nieheim

Kurzprofil

Das Familienzentrum Sankt Nikolaus, kath. Kindergarten, ist seit 2009 in Trägerschaft der Kath. Kindertageseinrichtungen Hochstift gem. GmbH. In der 3-gruppigen Einrichtung, davon eine U3-Gruppe, werden Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren betreut. Eine offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit gewährleistet, dass sich Ihr Kind in einer sicheren Atmosphäre wohlfühlend entwickeln kann.

Die KiTa ist eine teiloffene Einrichtung. Das heißt, dass alle Kinder ihre Gruppe haben in der sie ankommen und ihre Bezugserzieher finden. Nach dem Morgenkreis stehen ihnen eine Reihe von Räumen und Spielbereichen offen, unter denen sie frei wählen können.

Ihre Ansprechpartnerin als KiTa- Leitung ist
Klaudia Freye

Räume und Spielbereiche

Die Räumlichkeiten erstrecken sich über drei Etagen. Auf diesen verfügt die KiTa über drei Gruppenräume, mit je einem Nebenraum. Der Eingangsbereich, das große helle Treppenhaus und weitere Flurbereiche sind ebenfalls als Spielbereiche gestaltet, die von allen Kindern im teiloffenen Konzept gerne genutzt werden. Einer dieser Gruppenräume, die Wolkengruppe, ist für die U3- Kinder ausgestattet und hat zwei Nebenräume.

Es befinden sich

  • im Untergeschoss der Turnraum und die Logopädische Praxis Kirsten Volmer, sowie Wirtschaftsräume 
  • im Erdgeschoss die Infowand im Eingangsbereich, der Holzwerkraum für die Kinder, die Infoecke für Eltern im Elterntreff und Elterncafé, der Waschraum der Sonnengruppe, die große Kletterwand, die Sonnengruppe mit einem Nebenraum, der Materialraum, die Wolkengruppe für die U3 – Kinder mit zwei Nebenräumen, der zugehörige Waschraum, der Essbereich für die Sonnengruppe, die Küche, das Büro und die Rutsche am Treppenaufgang zum Obergeschoss, mit einem weiteren Spielbereich unter der Treppe.
  • im Obergeschoss die Regenbogengruppe, der Waschraum und der Essbereich für die Regenbogengruppe, der Mondraum (zum Träumen und abschalten), der Sternenraum mit der Lernwerkstatt und der Personal- und Besprechungsraum.

Der Garten:
Auf dem 1500 qm großen Außengelände mit altem Baumbestand und vielen Hecken befinden sich

  • ein separater U3 – Bereich
  • die Mehrzweckhütte „Hüttenhausen“
  • der „Naschgarten“, erstellt mit dem Projekt „KinderGarten im Kindergarten“ und betreut in Kooperation mit den Landfrauen
  • das Hochbeet

und viele verschiedene Bereiche, die Kletter-, Bau - und Spielanregungen für die Kinder enthalten.

Die unmittelbare Nähe zum Naherholungsgebiet „Lehmkuhle“, regelmäßige Wald- und Wiesentage und wöchentliches Schwimmen (für alle Kinder) im „Schwimmbad am Holsterberg“ erweitern den Erfahrungsraum und Wirkungskreis der Kinder.